Erna Fröhlich
Studioleitung

Nach ihrer Ausbildung in organischer Gymnastik,
Ausdruckstanz und Modernem Tanz in Köln und München
wendet sie sich 1986 dem Orientalischen Tanz zu.
Richtungsweisend wird für sie das Studium von Raqs Sharqi
zuerst bei Suraya Hilal, dann vor allem bei Liza Wedgwood,
mit der sie seit vielen Jahren bei gemeinsamen
Tanzwochen unterrichtet.

Seit 1992 leitet sie ihr Studio TAQSIM in München,
und gibt seit vielen Jahren Workshops
in Deutschland, Österreich und Italien.
Neben der Unterrichtstätigkeit tritt sie mit
unterschiedlichen Bühnenprogrammen auf.

In ihrem Unterricht geht es ihr darum,
Raqs Sharqi zu einer Sprache des weiblichen
Selbstausdrucks werden zu lassen,
von ›innen heraus‹ zu tanzen, und diesen Tanz
als Quelle unerschöpflicher Inspiration und Kraft
zugänglich zu machen.